Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/munichudo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Einrichten und Geld sparen

So Leute, da bin ich wieder, euer Ratgeber in Sachen München für Nicht-Bayern. Ich habe natürlich auch wieder einen neuen Tipp für euch. Die Wohnungssuche ist in München sau schwer, das weiß ja jeder. Deshalb solltet ihr versuchen über Bekannte und Freunde an eine Bleibe zu kommen. Sowieso lohnt sich nur die Suche vor Ort, da die Nachfrage groß ist. Leider muss man auch Maklergebühren einrechnen, sonst geht hier gar nichts. Das ausgegebene Geld lässt sich aber an anderer Stelle wieder einsparen. Ich hab zum Beispiel einen Großteil meiner Einrichtung bei Kleinanzeigen München ergattert - und das sind nicht nur ausrangierte Möbel. Man könnte ja denken, dass es sich nur um alte Sachen handelt, aber nein! So manch einer hat einen Fehlkauf getan oder braucht einfach nur Platz. Mit ein bisschen Geduld finden sich da echt super Angebote. Ich hab zum Beispiel ein Sofa gekauft, was um mehr als die Hälfte reduziert war, weil der Typ mit seiner Freundin zusammen ziehen wollte/musste Das war noch so gut wie neu. Und ich hab mir den ganzen Transport von Dresden bis nach München gespart, sondern lediglich ein Auto für ein paar Stunden gemietet. War super günstig insgesamt und meine Bude sieht nicht schlecht aus. Hab dann sogar noch von einer älteren Frau gleich noch einen Toaster mit geschenkt bekommen, den sie nicht mehr braucht (ich tat ihr als junger Mann das erste Mal ohne Mutti so leid emotion ). Daher hab ich nur positive Erfahrungen gemacht und stöber auch immer mal wieder auf den Kleinanzeigen-Seiten rum.

14.6.11 17:32


Werbung


Ausgehen in München

Hier ist ein neuer Tipp von mir und diesmal dreht sich alles wieder um das Thema essen. In Bayern macht es das ja sowieo - neben Bier! Deshalb etwas ganz besonderes für Neulinge, die noch auf den Geschmack kommen wollen. Ich habe von einem Bekannten erfahren, dass es eine Stadttour gibt, bei der man durch die kulinarische Küche geführt wird. Das läuft wohl so ab, dass man sich in einem Stadtviertel trifft und durch"isst" dann weitere. Es werden einem dabei verschiedene Restaurants gezeigt und hier und da Geheimtipps preisgegeben. Mein Bekannter war so begeistert, dass ich mich da auch anmelden werde. Denn obwohl ich schon so lange hier wohne, kenn ich ja trotzdem viele Ecken noch nicht. Gerade, wenn sie nicht im eigenen Stadtviertel liegen. Das Ganze heißt wohl eat-the-world. Ich bin wirklich schon gespannt, was mich da erwartet. Die Idee an sich finde ich schonmal super! Sowas gab's bei uns daheim leider nicht…muss ich gleichmal recherchieren, ob Dresden das jetzt auch anbietet

Soweit so gut, nach dem Speisen solltet ihr aber nicht heimgehen, sondern das Münchner Nachtleben kennenlernen. Hier und da sieht man auch mal einen Promi!! Also was in München wirklich nicht zu kurz kommt, sind Konzerte. Jedes Wochenende ist etwas los und manchmal fällt die Entscheidung vor so viel Auswahl echt schwer. Wenn ihr neu seid, dann holt euch mal einen Eindruck in der Kulturfabrik . Die ist beim Ostbahnhof und da liegt ein Club am nächsten, ist auch für jeden Geschmack etwas dabei^^. Es gibt auch immer mal wieder Aktionen und langweilig wird es nie. Wohin ich an gemütlichen Abend auch ganz gern gehe ist die Bar 089. Die ist zentral und mit Besuch deshalb gut zu erreichen. Die Stimmung ist gut und die Leute beginnen zu späterer Stunde auch zu tanzen. Für einen After-Work oder After-Touri-Tag ideal. emotion
9.6.11 21:58


Tipps in München

Hallo. Ich bin der Udo und starte jetzt mal meinen eigenen München Blog. Ich wohne schon seit fast 10 Jahren in dieser Stadt und möchte gar nicht wieder weg, so begeistert bin ich. Damals bin ich aus dem Osten hergekommen und alles war neu, groß und so überwältigend  - der Wahnsinn! Ich hatte eine Ausbildung begonnen und mittlerweile hab ich auch noch ein Studium gemacht und mich richtig eingelebt. Kurz um: München ist meine neue Heimat und i selbst bin schoa a Münchner Deshalb hoffe ich, dass ich mit meinem Blog all denen helfen und gute Tipps geben kann, die sich anfangs auch recht verloren in dieser Stadt fühlen. Aber keine Sorge, es wird besser!

Ersteinmal essen: Neben den klassischen Münchner Restaurant, die allesamt super sind, das muss ich wirklich sagen, gibt es auch eine Menge anderer Möglichkeiten zu speisen. Ich liebe ja die Hausmannsküche der Bayern, im Hofbräuhaus der Hammer!!! Wir waren letztes Jahr mal dort, den Geburtstag eines Freundes feiern. Das Essen war soo lecker, dass wir danach gar nicht mehr weggehen konnten, wie wir es vorhatten :D wir waren viel zu genudelt! Ich weiß aber von meinen Freunden, dass es ist nicht jedermanns Sache ist das deftige Essen. Deshalb hier mal ein weiterer Tipp: ich kann das Gold Bambus empfehlen für die, die gern Sushi oder asiatisch überhaupt essen. Sehr lecker zubereitete Gerichte zu einem fairen (Münchner) Preis. Ihr findet es in der Planegger Strasse in Pasing. Probierts halt mal aus. Bald gibt's wieder mehr vom Udo
4.6.11 19:14





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung